Lotta Plock im Doppelvierer

Lotta Plock für U19-WM selektioniert

Medienmitteilung von Swiss Rowing

Das Selektionsgremium von SWISS ROWING hat seine Selektionsentscheide für die Mega-WM in St. Catharines (Kanada) gefällt. Die Mega-WM umfasst Weltmeisterschaftsrennen in den Junioren-Disziplinen, den U23-Bootsklassen sowie den nicht-olympischen und nicht-paralympischen Disziplinen.

Das Selektionsgremium von SWISS ROWING hat auf Antrag von Anne-Marie Howald, Nachwuchsverantwortliche SWISS ROWING, zehn Boote für die U23-Weltmeisterschaften sowie sechs Boote für die Junioren/-innen Weltmeisterschaften in St. Catharines (Kanada) selektioniert. Insgesamt schafften elf U23-Athletinnen, zwölf U23-Athleten, neun Juniorinnen und zehn Junioren die Selektionsnorm. Die kombinierte Weltmeisterschaft für die U23- und U19-Altersklassen sowie die nicht-olympischen und nicht-paralympischen Disziplinen in St. Catharines (Kanada) findet vom 18.-25. August statt.

Für den Doppelvierer Juniorinnen U19 (JW4x) wurde unser Mitglied Lotta Plock zusammen mit Aurelia Benati (Rowing Club Bern), Seraina Stirnimann (Seeclub Sempach) und Soley Rusca (Club Canottieri Lugano) selektioniert. Das Team hat bereits an der internationalen Regatta in München und der U19-EM in Kruszwica starke Leistungen gezeigt. Wir gratulieren Herzlich!


Publikation der Selektionsentscheide Mega-WM St. Catharines 2024: Freitag, 21. Juni 2024/08:30 Uhr

Alle weiteren Selektionen sind hier zu finden.

Die Selektionen wurden gemäss Handbuch Spitzensport 2024 von SWISS ROWING gefällt. Für die Details wird auf das Handbuch Spitzensport 2024, insbesondere Anhang A verwiesen.